Iserlohn Kalthof, 21.01.2024, von Dehen

Jahresdienstbesprechung 2024

Alles wieder beim Alten!

In alt bekannter Manier lud Götz Wege standesgemäß am dritten Samstag im Januar zur Jahresdienstbesprechung ein.

"Nach mehreren Jahren findet diese Sitzung endlich wieder in den eigentlichen Räumlichkeiten des Ortsverbandes Iserlohn statt", so eröffnete der Ortsbeauftragte die Rede zu seinem Publikum. Zuvor waren die Räumlichkeiten wegen Brandschutzmängeln gesperrt gewesen. Auch das Coronavirus machte ein engeres Beisammensein die Jahre davor nicht möglich. 

Dies war auch ein Thema der nachfolgenden Rede. Die Problematik mit der Größe einiger Räumlichkeiten in der Unterkunft ist seit Jahren bekannt und wird immer wieder mit aufgegriffen. Natürlich gab es auch eine Zusammenfassung aller gelaufenen Übungen und Einsätze.

Nach diesem Rückblick im Jahr 2023 sprang man mit dem Einsatzmarathon durch das Sturmtief Zoltan über Weihnachten und Neujahr ins Jahr 2024 über.

Nun stand die Verleihung der Einsatzmedaille „Fluthilfe 2021“ für die THW'ler auf dem Plan. Hier konnten 23 Ehrungen vorgenommen werden.

Auch einige Jubiläen standen an. Wir gratulieren:

Jennifer Dehen, Terje Ruschmeier und Krysztof Patryk Rosinski zum 10-jährigen Jubiläum im THW.

Ingo Baucks und Torsten Gierke zum 25-jährigen Jubiläum im THW.

Jürgen Nusspickel zum 30-jährigen Jubiläum im THW.

Neben den zahlreich erschienenen THW'lern, waren auch Vertreter der Reservistenvereinigung Iserlohn e.V. und einige Politiker vor Ort. So konnte Iserlohns Bürgermeister Michael Joithe, die Abgeordnete Frau Bettina Lugk (MdB), Eva Kitz (Fraktionsvorsitzende SPD Iserlohn) und Martin Luckert (Fraktionsgeschäftsführer SPD Iserlohn) ebenfalls begrüßt werden. Diese übernahmen gerne die Ehrungen der THW'ler.

Nach der obligatorischen Erbsensuppe zum Mittag ging es dann zur Beratung und Planung in die Fachgruppen.

Um 14.15 Uhr stand als letzter Punkt noch die jährliche Sitzung der THW Helfervereinigung Iserlohn e.V auf der Agenda.

Dieser lange Sitzungstag konnte dann gegen 15 Uhr beendet werden.

 

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: