Nachrodt, 10.02.2024, von Dehen

Einsatz 2.1/24 // Kontrolle der Pontonbrücke in Nachrodt

Brückenkontrolle am 10. Februar

Nachdem am 26. Januar die Brücke der B236 über die Lenne in Nachrodt für den Verkehr komplett gesperrt worden war, erbaute das THW eine Behilfsbrücke für Fußgänger. Nach 3 Tagen Bauzeit, konnte diese fertiggestellt und freigegeben werden.

Zur Sicherstellung des andauernden sicheren Betriebs der Brücke sind die Ortsverbände im Umkreis damit beauftragt, diese täglich zu kontrollieren.

Um zu verstehen, welche Arbeitsschritte damit zusammen hängen, muss man den Aufbau genauer betrachten. In der lenne schwimmende Pontonboote sind über Stahlträger miteinander verbunden. Darauf liegen Stahlplatten. Dies bildet die Basis.

Darauf sind Holzbalken und Platten befestigt und bilden den Gehweg der Brücke. Das Einsatzgerüstsystem, kurz EGS, wird zur Absturzsicherung als Geländer an den Seiten montiert. An jeder Seite der Lenne befindet sich zusätzlich noch ein Auf- bzw. Abgang. Die Pontonboote werden mit Greifzügen auf dem Wasser in Position gehalten. Der ganze Bereich wird noch großflächig beleuchtet.

Durch die Wasserströmung, Bewegung und Witterungseinflüsse können sich Teile lösen oder verschieben. Aus diesem Grund ist diese tägliche Kontrolle aller Teile extrem wichtig und wird mit höchster Sorgfalt ausgeführt.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTREETMAP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: