Iserlohn-Kalthof, 26.12.2020, von Dehen

Ein turbolentes Jahr 2020 geht zu Ende

Dieses Jahr war vieles anders.....

Durch die vielen Einschränkungen im Jahr 2020 war ein normaler Dienstalltag beim THW Iserlohn nicht möglich. Doch die Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes haben das Beste daraus gemacht und die Einsatzbereitschaft aufrechterhalten. So sind dieses Jahr sechs größere Einsätze abgeleistet worden.

Auch ohne aktives Dienstgeschehen ist im Hintergrund einiges passiert. Die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk feierte in diesem Jahr das 70-jährige Bestehen. Doch auch auf Ortsverbandsebene ist viel passiert! Der Einsatztrupp  Tr UL (Trupp unbemannte Luftfahrtsysteme) wurde in Iserlohn etabliert, die Fachgruppe W/P hat ein neues Fahrzeug erhalten und entsprechende Ladungskonzepte erstellt.

Auch die THW-Jugend e.V. hatte leider in diesem Jahr nicht die Möglichkeit, Dienste zu veranstalten. Alle Informationen für nächstes Jahr findet ihr auf der Seite der THW-Jugend!

 

Das THW Iserlohn bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern für die geleisteten Taten in diesem außergewöhnlichen Jahr und wünscht ein besinnliches Jahresende!

Viel Glück, Erfolg und vor allem Gesundheit im Jahr 2021.

Danke schön!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: